Kellnergeldbörse „Europa“

Zwei kleine Hinweise auf „Projekt 89“ gabs in den letzten Tagen schon – heute darf ich euch stolz meine erste gefertigte Geldbörse presentieren. Ein Mammutprojekt und reiner Wahnsinn was alleine das Nähen betrifft, besteht sie aus 30 Einzelteilen, davon 18 Teile mit Punzierungen.

(zum Vergrößern anklicken)

Sie ist nicht perfekt geworden, aber sehr nah an dem was ich haben wollte.

Die Schrift auf dem braunen „Flicken“ auf der Vorderseite lautet „Money makes the world go around.“
Außen, hinter der Europakarte & der Windrose (ja so heißt das auch;) gibt es ein integriertes Fach zum Reinstecken von Zettel/Rechnungen etc.
Innen befinden sich neben den 3 Gedscheinfächern noch 2 Versteckte und 1 aufgesetztes:
Ein größeres in einem der Geldfächer, ein kleines in der Verschlusslasche und ein aufgesetztes mit Windrose und dem Spruch „I work all night, I work all day, to pay the bills I have to pay“ für bis zu ~3 Scheckkarten.

Das Kleingeldfach war das Schwierigste.
Wie bei einer richtigen Kellnergeldbörse habe ich ein offenes Münzfach mit faltbarem Rahmen gegen zu leichtes Verlieren der Münzen gewählt. Damit auch über den Papiergeldbereich (wo die Fächer nach unten offen sind) nichts abhaun kann, ist ein 1cm breiter Streifen dünnes Leder zwischen Außenhülle und Trennplatte eingenäht. Das hört sich nicht nur nach einer Fizelarbeit an – sie wars auch.

Das Leder das ich für die Trennwände IMG_0706verwendet habe war leider nicht optimal (deswegen auch der o.g. eingenähte Steifen) weil es so dick ist, weswegen man schon einen recht massiven Lederprügel in der Hand hat. Rückblickend bin ich aber sehr zufrieden mit dem ganzen Projekt, weil es mir leicht von der Hand gegangen ist und es wie erwähnt mein erster Versuch einer Geldbörse ist. So eine Aufwändige werde ich aber sicher nicht mehr so schnell machen, sondern eher eine Kleine zum Klappen für den Freund..

Einziges Manko: Der Gummiverschluss ist ein bisschen zu schwach geworden. Ich überlege noch ob und wie ich ihn (falls ich ihn) austausche, weil die Nähte ALLE zusammenhängen und ich dazu die halbe Börse zerlegen muss. Option B ist einfach etwas warten bis das Leder weicher wird und weniger Wiederstand leistet:)Ich hoffe mal das euch meine neue Geldbörse genauso gut gefällt wie mir. Ich werde sie jedenfalls in den nächsten Tagen mal auf ihre Alltagstauglichkeit testen und hoffe das alle Münzen drin bleiben;)

Lg, Sarah

IMG_0711

22 Kommentare zu “Kellnergeldbörse „Europa“”

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s