Wenn der Pinsel nicht mehr reicht – „Lifehack für Künstler“

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich einen kleinen Basteltipp für jene unter euch die öfter mal zum Pinsel greifen. Bei meinen Ledersachen ist mir eine einheitliche (z.B.) hellbraune Färbung oft etwas zu langweilig, weswegen ich gern ein paar dunkelbraune Bereiche/Flecken hinzufüge. Ein Beispiel findet ihr hier.

Weil hier aber der Übergang zwischen den beiden Farben zu hart wäre wenn ich sie nur mit einem Haarpinsel auftragen würde, habe ich mir aus alten ausgediehnten Pineln neues Equipment gemacht:

Schwammpinselchen!*

20150215_123036
*auch für Acrylmalereien;)

Dazu habe ich einfach einen normalen Spühlschwamm kleingeschnitten und vorsichtig die Pinselstiele reingedreht. Dann noch fest mit Draht umwickelt und schon kann damit gearbeitet werden!

20150215_123047Und wenn der Schwamm ausgedient hat? Einfach einen Neuen drauf machen, oder sich ein ganzes Arsenal aus kaputten Pinseln (oder Essstäbchen, leeren Einwegkullies, Eisstielen, was ihr wollt) herstellen;)

Schönen Sonntag noch!
Sarah

2 Kommentare zu “Wenn der Pinsel nicht mehr reicht – „Lifehack für Künstler“”

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s